FTDI umbenennen mit Pirate Rename

Pirate Rename erleichtert das Ändern der Seriennummer von Arduinos mit FTDI Chip. Vor allem unter OSX ist es ein bequemer Weg, da hier keine virtuelle Windows-Umgebung benötigt wird.

Bevor man Pirate Rename benutzen kann, muss man die FTDI Kernel-Extension „entladen“. Nach getaner Arbeit kann man die Extension mittels „sudo kextload /System/Library/Extensions/FTDIUSBSerialDriver.kext“ wieder laden.

 

 

Update für MacOs 10.9:
Die Apple Keral-Extension kann man wie folgt entladen:
kextunload /System/Library/Extensions/IOUSBFamily.kext/Contents/PlugIns/AppleUSBFTDI.kext

Die Letzt Version ist unter http://code.google.com/p/the-bus-pirate/downloads/detail?name=pirate-rename.zip zu finden.

Downlaods

Pirate Rename
Titel: pirate-rename (0 click)
Beschriftung: Pirate Rename
Filename: pirate-rename-2.zip
Size: 205 KB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.